Do. Sep 23rd, 2021
Jugend
Am vergangenen Sonntag empfingen wir die SpG HSV 1919/SV Einheit Kamenz 2 zum Stadtderby. Diese Spiele, gegen unsere Nachbarn aus Hoyerswerda, haben meist einen eigenen Charakter. Viele Spieler und auch die Trainer sind sich gut bekannt und es ist nicht immer leicht das für 70 Minuten Spiel auszublenden. Beide Teams bereiteten sich konzentriert vor. Es fehlte nur noch der Schiedsrichter, der aber leider nicht erschien. Man einigte sich darauf das ein Nachwuchsschiri, der eigentlich als Zuschauer da war, diese Aufgabe übernimmt. Die Anfangsphase gehörte unseren Jungs, die schnell ins Spiel gekommen sind. Man spielte gut bis an die Strafraumgrenze, aber beim Abschluß haperte es. Die Gäste stellten sich besser auf unser Spiel ein und sorgten mit Gegenstößen für eine ausgeglichene Partie. In den letzten Minuten vor der Halbzeit waren die Gedanken unserer Defensive schon in der Kabine. Man lud unnötig den Gegner in den 16-ner ein, der das aber nicht für sich nutzen konnte. So ging das 0:0 zur Pause völlig in Ordnung.Nach dem Wechsel spürte man, das unsere Jungs unbedingt den Sieg einfahren wollten und gestalteten die Anfangsminuten wieder für sich. In der 45. Minute entschied der Schiedsrichter auf Foulspiel an Till Wolthusen und den fälligen Elfer verwandelte Kapitän Sebastian Müller zum 1:0. Nun waren Emotionen freigesetzt und das Derby bekam noch einmal richtig Feuer. Der HSV wollte sich nicht geschlagen geben und erhöhte den Druck, jedoch war unsere Abwehr mit gutem Stellungsspiel und rassigen Zweikämpfen meist Sieger. Unsere Mannschaft ruhte sich auf dem 1:0 nicht aus, denn die Erfahrung aus dem Spiel gegen Königsbrück hat uns gelehrt das so ein Spiel sich auch ganz schnell drehen kann. Bis zum Schlusspfiff waren unsere Spieler bemüht ein Tor aus dem Spiel heraus zu erzielen, was leider an diesem Tage nicht mehr gelang. Es war ein schweres, aber schönes Derby und die Mannschaft freut sich über die 3 Punkte.
Am Donnerstag (3.10.; 10.30 Uhr in Lohsa) bestreiten wir unser erstes Pokalspiel gegen die SpG SG Oßling/Skaska/TSG Bernsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.