Mi. Sep 22nd, 2021

Auch im wichtigen Spiel gegen die Spielvereinigung Lohsa/ Weißkollm am vergangenen Samstag gelang es Coach Krasowski nicht das Ruder herum zu reißen, dennoch konnte der Negativtrend zunächst gestoppt werden und nach zwei Niederlagen in Folge am 22. Spieltag der ewag-kamenz-liga mal wieder ein Punkt mit ans Schwarzwasser gebracht werden. Außer Nikielewski und Liebsch konnte der Trainerstab personell aus dem Vollen schöpfen. Bei schwülem Klima begann das Spiel entsprechend behäbig, beide Teams investierten wenig – bis gar nichts. Die knapp 50 Zuschauer sahen kein Spiel auf Kreisliga A – Niveau, viele Fehlpässe und Unstimmigkeiten auf beiden Seiten prägten die Anfangsphase. Wenn überhaupt von etwas Struktur im Spiel gesprochen werden kann, dann eher auf Seiten der Gastgeber. Nicht ganz unverdient erzielten diese so auch in der 11. Minute den 1:0 Führungstreffer durch Harport, der wieder einmal die Zeißiger Standardschwäche ausnutzte. Zu allem Überfluss musste in der 28. Minute auch noch SVZ-Kapitän Mitzscherling mit lädiertem Knie vom Platz, für ihn kam Veteran Eberhard ins Spiel. Nur drei Minuten später wurde Lange im Strafraum der Gastgeber nieder gemäht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kowal souverän zum aus Zeißiger Sicht wichtigen Ausgleichstreffer. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. Auch nach dem Wiederanpfiff konnten beide Mannschaften ihre Lethargie nicht ablegen. Die desolaten Platzverhältnisse ließen auch nicht wirklich ein Fußballspiel entstehen, so flogen die Bälle über die Mittelfeldreihen von Strafraum zu Strafraum. Während sich die Zeißiger Elf im Verlauf der zweiten Halbzeit mit dem Unentschieden abzufinden schien, bewegte sich Lohsa/ Weißkollm nun etwas mehr, doch spätestens am Zeißiger Strafraum war Schluss. Der starke SVZ-Keeper Gronau ließ in seiner Umgebung nichts anbrennen, er hat auch großen Anteil daran, dass es am Ende beim 1:1 und damit dem Punktgewinn blieb.

Fazit: Die Reserve stoppt damit den Negativtrend, sollte jedoch am kommenden Wochenende gegen die Landesklasse-Reserve aus Neustadt kein 3er eingefahren werden, droht der brutale Absturz in der Tabelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.