Zeißig muss in Zwickau die Segel streichen

2.Runde im Sachsenpokal ESV Lok Zwickau-SV Zeißig

2.Runde im Sachsenpokalca 14min30sek Pokalfieber in Bild und TonESV Lok Zwickau – SV Zeißig 2:1 (1:0)1:0 (10`) 1:1 (71` Toni Bach) 2:1 (88`)Danke an unseren Busfahrer (Dieter)von Schmidt-Reisen…für die reibungslose-und sichere Fahrt…(+++ab sofort wissen wir…wo die Schwarze Elster entspringt…nahe der Autobahnauffahrt Burkau+++)Etwa 20 Fan`s reisten mit an-und sorgten für ordentlich Stimmung.Zwickau und Zeißig waren auf Augenhöhe…Zeißig nutzte aber die Gelegenheiten nicht…zumal man in den letzten Minuten nur noch gegen 10 Zwickauer spielte…Am Ende reichte es nicht zum weiterkommen…volle Energie ist nun angesagt…für die Punktspiele…in der Landesklasse Ost….jetzt gilt es…nach vorne zu schauen……außer Spesen nichts gewesen..sollte man meinen…aber es war für den SV Zeißig… der weiteste Reiseweg überhaupt…und gute Stimmung war sowieso…bei der Hin-und Rückfahrt…+++Info…beim Heimspiel am Samstag (15.9) gegen Neustadt… ist Anstoß um 17.00+++

Gepostet von SV Zeißig Fernsehen 2017/2018/2019 am Sonntag, 9. September 2018

 

Mit großem Fanbus und 30 Zeißiger Zuschauern ging es auf nach Zwickau zum Pokalsonntag. Im Spiel hatten beide Teams das gleiche Niveau. Die erste Chance hatte Zeißigs Andreas Kober per Kopf in der 2. Minute. Dann übernahm Zwickau, ging in der 10. Minute durch David Günnel mit dem 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause ging beim geschockten SV Zeißig nun absolut nichts mehr. Anders nach der Halbzeitpause. Folgerichtig gelang Tony Bach in der 71. Minute das 1:1. Dann war Zeißig so richtig im Spiel, zumal Zwickau in der 85. Minute noch eine Rote Karte kassierte. Doch zwei Minuten vor Schluss gelang Martin Sommer das 2:1 für den ESV. „Ein schwacher Auftritt des Teams“, urteilte Kapitän Tony Bach missmutig.

 

Quelle: Sächsische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Posted by: SVZ on